Von allen führenden Parteien und Medien in der BRD wird schon wieder viel zu schnell verteufelt, was nicht der vorgegebenen Meinung entspricht. Regierungs- und NATO-Kritiker teilt man dabei gern in pauschale Schubladen, wie linkes und rechtes Pack, Fremdenfeinde, Rassisten, Verschwörungstheoretiker oder Putinversteher ein.

Wer die DDR glaubwürdig kritisieren will, sollte aber auch  aus ihren Fehlern gelernt haben!

Daniel Wendt
Vorstandsmitglied des Spektrums aufrechter Demokraten